122. Wann ist Buße aufrichtig?

Buße ist aufrichtig, wenn sich der Sünder dem Urteil Gottes unterwirft und von der Sünde abwendet.

  • Wer seine Missetat leugnet, dem wird’s nicht gelingen; wer sie aber bekennt und lässt, der wird Barmherzigkeit erlangen. (Spr. 28,13)
  • Wenn wir uns selber richteten, so würden wir nicht gerichtet. (1. Kor. 11,31)
  • Seht zu, bringt rechtschaffene Frucht der Buße! (Mt. 3,8)