16. Wozu ermutigt uns diese Erkenntnis?

Wir dürfen Gottes Wegen völlig vertrauen, selbst wenn sie uns manchmal unbegreiflich erscheinen.

Wir werden ermutigt Schwierigkeiten geduldig zu ertragen, wenn es uns gut geht ihm zu danken und im Blick auf die Zukunft getrost und zuversichtlich zu sein.

  • Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird’s wohlmachen. (Ps. 37,5)
  • Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen. (Röm. 8,28)