45. Kann ein Eid im Namen Gottes geschworen werden, ohne das dritte Gebot zu verletzen?

Ja, wenn es die Obrigkeit vor Gericht verlangt oder wenn es die Verhältnisse unbedingt erfordern, dass Treue und Wahrheit durch Eid bekräftigt werden, so dürfen wir zur Ehre Gottes und zum Heil unseres Nächsten schwören.

  • Der Hohepriester sprach zu ihm: Ich beschwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagst, ob du der Christus bist, der Sohn Gottes. Jesus sprach zu ihm: Du sagst es. (Mt. 26,63-64)

Jesus anerkannte also den Eid vor Gericht.