30. Worin besteht die ewige Strafe der Sünde?

Dem Sünder droht, wenn er seine Sünde nicht bekennt und Jesu Vergebung annimmt, die Verurteilung zur völligen Trennung von Gott und damit die ewige Qual und Verzweiflung.

  • Schrecklich ist’s, in die Hände des lebendigen Gottes zu fallen. (Hebr. 10,31)
  • Da sprach der König zu seinen Dienern: Bindet ihm Hände und Füße und werft ihn in die äußerste Finsternis! Da wird sein Heulen und Zähneklappern. (Mt. 22,13)
  • Dann wird er sagen zu denen zur Linken: Geht weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das bereitet ist dem Teufel und seinen Engeln! (Mt. 25,41)

Link zum Video: Vom Menschen