49. Wie dienen wir Gott an «seinem Tag», dass es ihm wohlgefällt und uns zum Segen ist?

Wir heiligen den Feiertag, indem wir Gottes Wort lesen und lehren, mit der christlichen Gemeinde den Herrn anbeten, die Predigt hören, Abendmahl feiern und Gottes Reich in jeder Weise nach unseren Möglichkeiten und Gaben unterstützen und fördern (Opfer).

  • Jesus ging nach seiner Gewohnheit am Sabbat in die Synagoge und stand auf, um zu lesen. (Lk. 4,16)
  • Lasset uns nicht verlassen unsre Versammlung, wie einige zu tun pflegen. (Hebr. 10,25)
  • Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, da deine Ehre wohnt. (Ps. 26,8)
  • Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren. (Lk. 11,28)
  • Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet. (Apg. 2,42)
  • An jedem ersten Tag der Woche lege ein jeder von euch bei sich etwas zurück und sammle an, so viel ihm möglich ist, damit die Sammlung nicht erst dann geschieht, wenn ich komme. (1. Kor. 16,2) – Kollekte für die notleidenden Christen in Jerusalem.
  • Ein reiner und unbefleckter Gottesdienst vor Gott, dem Vater, ist der: die Waisen und Witwen in ihrer Trübsal besuchen und sich selbst von der Welt unbefleckt halten. (Jak. 1,27)

Link zum Video: Sündenerkenntnis und Gebote